Wir beten den Rosenkranzgebet

Türmchen

Fronleichnam 2021

Danke

Wir alle sind Gläubige und leben friedlich zusammen. Gemeinsam sind wir stark. Danke dem anonymen Spender.

Erntedank

 

Kolping

Meditation in der Fastenzeit

In der Fastenzeit laden wir Sie zu einer etwa halbstündigen Andacht/Meditation in unserer Kirche ein. Die Zeit wird von Gemeindemitgliedern jeweils ganz unterschiedlich gestaltet, wobei die Gedanken immer gerichtet sind auf das Leben, den Tod und die Auferstehung Jesu.
Texte, Musik, Dias... die Methoden sind vielfältig.
Die Meditation in der Fastenzeit ist eine gute Gelegenheit, sich selbst ein Stück auszurichten, die eigenen Gedanken aus dem Alltag heraus zu Gott, zu Jesus Christus, und auch zu sich selbst zu erheben.
Neben den traditionellen Kreuzwegandachten, die wir ebenfalls in der Fastenzeit feiern, bietet die Meditation in der Fastenzeit neue und überaschende Zugänge zum Geschehen damals in Jerusalem. Jerusalem ist in dieser halben Stunde nicht selten ganz nah und rückt in den Gedanken und Texten in unsere Gegenwart.
Kommen Sie und gehen Sie ein Stück Weg mit uns und mit Jesus Christus auf dem Weg nach Jerusalem.

Aktuelle Daten werden zeitnah veröffentlicht.


Für den Tag und die Woche

Gott meiner Wege ,
du kennst die Wege,
die hinter mir liegen, und die,
die noch vor mir sind.
Du weißt um die Erfahrungen,
die ich gemacht habe,
um die vielen schönen Stunden,
die guten Erinnerungen und Begegnungen
und um die dunklen, einsamen Stunden, in denen ich nicht wusste, wie es weitergehen kann.

Gott meiner Wege,
ich glaube daran, dass du die Wege meines Lebens mitgehst, dass ich dir begegnen kann,
deiner Zuneigung, deiner Hilfe, deinem Trost
und deiner Liebe in den Menschen an meinem Weg:
den Menschen, die mich begleiten, denen ich begegne,
um die ich mich sorge, mit denen ich rede.

Gott meiner Wege,
du kennst auch all die Irrwege und Sackgassen meines Lebens,

die Situationen, in denen ich mich
verrannt habe, die Chancen, die ich nicht nutzen konnte,
die Fehler, die meinen Weg säumen.

Gott meiner Wege,
ich bitte dich um Beistand auf allen Wegen meines Lebens.
Ich bitte dich um Vergebung für das, was nicht gelingt.
Ich bitte dich um Augen und ein Herz,
welche die Chancen und Möglichkeiten wahrnehmen, die am Wege liegen.
Ich bitte dich um die Kraft,meinem Weg eine neue Richtung zu geben, wenn ich mich verrannt habe.

Gott meiner Wege,
ich bitte dich um Mut und Phantasie, auch einmal ungewohnte Wege zu gehen.
Ich danke dir für die Menschen, die meinen Weg mitgehen, die mir Begleiter, Ratgeber, Quelle, Stütze und Orientierung waren und sind.
Ich danke dir,
Gott meiner Wege.



Mutter Gottes

Unsere Messdiener

Unser Missionsausschuss

Essen in Gemeinschaft